Sammlung - New Blood (Label)

Das New Blood Schallplatten - Label


Manfred Wehrhahn, einer der Betreiber des früheren kölner New Blood Labels, hat dem Musikarchiv NRW vertrauensvoll zahlreiche Masterbänder, Singles, Sonderpressungen und diverse Unterlagen als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten.

Auszug der Label Geschichte:

New Blood Schallplatten Helmut Jacobs und Manfred Wehrhahn besaßen drei eigene Labels und hatte ein Fremdlabel im Vertrieb: New Blood Schallplatten, Sound Record, TM-Records und Popcom (Label gehörte Rudi von der Dovenmühle). Die erste Platte erschien 1975. Da man eine Schneideanlage zur Verfügung hatte, die pö a pö erweitert und ausgebaut werden musste, konnte man die kostspieligen Einzelschnitte, die folgend in galvanischen Bädern zur Pressmatrizen-Fertigung benötigt wurden, zur Herstellung von Serienpressungen weitgehend selbst fertigen. Man war nicht auf eine Musikrichtung festgelegt: Außer progressivem Rock wurden auch Folk, gewöhnlicher Rock, Pop und Schlager veröffentlicht. Gefertigt wurden die Platten wechselweise bei Pallas (PA) und Lamping (LA), beide auch heute noch im niedersächsischen Diepholz ansässig.
(Quelle: http://www.radar-music.de / Manfred Wehrhahn)


Die bekanntesten Veröffentlichungen waren unter anderem:


Single - De Höhner „Höhnerhoff Rock“ (1977)

Single - Karl-Heinz Bandosz - Heja BVB