Sammlung - Matthias Schumacher

Toningenieur, Archiv - Gründer

Zur Person:

Matthias Schumacher wuchs im Theater seiner Eltern in Köln auf. Dort machten viele Kabaretisten und Comediens wie z.B. Dirk Bach, Tom Gerhardt, Hella von Sinnen, Kalle Pohl ihre ersten Bühnenerfahrungen. Schnell war klar, dass Schumacher in dieser Branche arbeiten wollte. Zu Beginn arbeitete er als Veranstaltungstechniker, später qualifizierte er sich als Toningenieur im Veranstaltungsbereich und in Ton- und Fernsehstudios.
Durch seinen beruflichen Werdegang und sein Interesse an Musik hatte Matthias Schumacher bereits viel zusammengetragen, was mit Musik zu tun hatte. So war seine Sammlung der Grundstock des 2010 gegründeten Musikarchiv Köln, das im August 2015 auf Nordrhein-Westfahlen ausgeweitet wurde und seitdem Musikarchiv NRW heißt.

Zeitraum: 1960er Jahre bis heute

Inhalt:
Zahlreiche Tonträger, Videobänder, Interviews, Plakate, Pressemappen, Eintrittskarten, Flyer, Fotos, Zeitungsartikel, Bücher und ein digitales Archiv

Bestandsgeschichte:

Die Sammlung von Matthias Schumacher entstand in den 1980er und 2000er Jahren und bildet seit 2010 die Basis des Musikarchivs NRW.